Seminar Medizin und Recht 1996

Letzte Änderungen am 01. Oktober 1998.


Literaturhinweise

Ich möchte sowohl auf einige Veröffentlichungen unserer Referenten als auch auf sonstige weiterführende Literatur hinweisen, die mit den einzelnen Vortragsthemen im Kontext stehen. Dabei werden auch Beiträge über die Rechtslage im europäischen und internationalen Ausland berücksichtigt. Außerdem wird auf einige Gesetzes- und Konventionsentwürfe verwiesen.

Auf aus meiner Sicht besonders lesenswerte Fundstellen wird durch vorigen Farbeinsatz gesondert hingewiesen. Z.T. ist auf die von unseren Referenten empfohlende Literatur zurückgegriffen worden. Soweit bekannt, sind die Beiträge mit einem Link zu Quellen im Internet ausgestattet.

Stefan Deyerler


Zum Thema Rechtliche Grenzen der Neulandmedizin

Hart, D.; "Heilversuch, Entwicklung therapeutischer Strategien, klinische Prüfung und Humanexperiment", MedR 1994, Seite 94 - 105

Helmchen, H.; Lauter, H. ( Hrsg. ) u.a.; "Dürfen Ärzte mit Demenzkranken forschen ?" Analyse des Problemfeldes. Forschungsbedarf und Einwilligungsproblematik, 1995

Laufs, Adolf; "Arztrecht", 5. Auflage 1993, Seite 374 - 393


Zum Thema Bioethikkonvention

Laufs, Adolf; "Das Menschenrechtsübereinkommen zur Biomedizin und das Deutsche Recht", NJW 1997, Seite 776 f.

Kienle, Thomas; "Bioethik und Pränataldiagnostik in Europa", ZRP 1996, S. 253 ff.


Zum Thema Genetische Analysen

Taupitz, Jochen; "Privatrechtliche Rechtspositionen um die Genomanalyse: Eigentum, Persönlichkeit, Leistung", JZ 1992, S. 22 ff.

Wiese, Günther; "Genetische Analysen an Arbeitnehmern", DuD 1993, Seite 274 ff.

Wiese, Günther; "Genetische Analysen und Rechtsordnung", 1994

Wiese, Günther; "Genetische Analysen und Arbeitsschutz", Zum Entwurf eines Gesetzes über Sicherheit uund Gesundheitsschutz bei der Arbeit ( Arbeitsschutzrahmengesetz ), BB 1994, Seite 1209 ff.


Zum Thema Hirntodkriterium

Angstwurm, Heinz; "Der vollständige und endgültige Hirnausfall ( Hirntod ) als sicheres Todeszeichen des Menschen", in "Wann ist der Mensch tot ?", Hoff / in der Schmitten ( Hrsg. ) u.a., S. 41 ff.

Beckmann, Rainer; "Ist der hirntote Mensch eine Leiche ?", ZRP 1996, S. 219 ff. ( Verfasser nimmt kritisch Stellung zum Hirntodkriterium, durchleuchtet die Gründe für dessen überwiegende Akzeptanz, hinterfragt diese und zieht aus seiner Ablehnung des geltenden Hirntodkriteriums Schlüsse hinsichtlich eines angestrebten deutschen Transplantationsgesetzes )

Höfling, Wolfram; "Hirntodkonzeption und Transplantationsgesetzgebung", MedR 1996, S. 6 ff.

Hoff, Johannes; in der Schmitten, Jürgen ( Hrsg. ) u.a.; "Wann ist der Mensch tot ? - Organverpflanzung und Hirntodkriterium", 1. Auflage März 1994, erschienen im Rohwolt Verlag GmbH, Hamburg ( Aufsatzsammlung mit Berichten aus medizinischer, juristischer und ethischer Perspektive, die letztlich auf eine kritische Betrachtung des geltenden Hirntodkriteriums zielt )

Lang, Christoph; "Kultur des Lebens oder Kultur des Sterbens ?", Das Dilemma der Theologie, ZRP 1995, S. 457 ff.

Rixen, Stephan; "Todesbegriff, Lebensgrundrecht und Transplantationsgesetz", ZRP 1995, S. 461 ff.

Steffen, Erich; "Wieviele Tode stirbt der Mensch ?", NJW 1997, S. 1619 f. ( Kommentar zur Hirntoddiskussion, der sich für Beibehaltung des Hirntodkriteriums ausspricht )

Vilmar, Karsten; Bachmann, Klaus-Dietmar; "Kriterien des Hirntodes - Stellungnahme zur Feststellung des Hirntodes", Deutsches Ärzteblatt 94, Heft 19 vom 9.5.1997, S. A- 1296 ff. ( Stellungnahme des Wissenschaftlichen Beirates der Bundesärztekammer, im Vorwort wird die historische Entwicklung des Hirntodkriteriums erläutert )

Wolfslast, Gabriele; "Grenzen der Organgewinnung - Zur Frage einer Änderung der Hirntodkriterien", MedR 1989, S. 163 ff.

Wagner, Edgar; Brocker, Lars; "Hirntodkriterium und Lebensgrundrecht", ZRP 1996, S. 226 ff.


Zum Thema Organtransplantation

Stimmen aus der Fachliteratur

Conrads, Christoph; "Eurotransplant und UNOS - Modelle der Organallokation ?", MedR 1996, S. 300 ff. ( Verfasser stellt die Kriterien der Organverteilung in Deutschland im Rahmen der internationalen Stiftung Eurotransplant in Leiden/Holland dar )

Jung, Andrea; "Die französische Rechtslage auf dem Gebiet der Transplantationsmedizin", MedR 1996, S. 355 ff. ( Verfasserin stellt die Rechtslage in Frankreich in Hinblick auf die Organtransplantation dar, wie sie sich seit Einführung des französischen Bioethikgesetzes im Juli 1994 darstellt )

Laufs, Adolf; "Ein deutsches Transplantationsgesetz - jetzt ?", NJW 1995, S. 2398 f. ( Kommentar zum Bedürfnis einer gesetzlichen Regelung der Organtransplantation, der sich letztlich gegen eine einheitliche gesetzliche Regelung ausspricht )

Schmidt, Volker; "Politik der Organverteilung. Eine Untersuchung über Empfängerauswahl in der Transplantationsmedizin", 1996

Taupitz, Jochen; "Transplantationsgesetz: Einigung in Sicht ?", JUROPEAN, Ausgabe Nr. 11, Februar 1997, S. 10 f. ( Leicht verdauliche Einführung in die vertretenen Lösungsmodelle eines Organtransplantationsmodelles )

Taupitz, Jochen; "Um Leben und Tod: Die Diskussion um ein Transplantationsgesetz", JuS 1997, S. 203 ff. ( Ausführliche Darstellung der z.Zt. vertretenen Lösungsmodelle für ein Organtransplantationsgesetz mit zahlreichen Nachweisen zur Selbstvertiefung )

Zielinska, Eleonora; Weigend, Ewa; "Das neue polnische Transplantationsgesetz", MedR 1996, S. 445 ff ( Verfasser stellen die Rechtslage in Polen im Bereich der Organtransplantation anhand des Gesetzes über die Transplantation von Zellen, Geweben und Organen vom 26.10.1995 dar )

Stellungnahmen und Erklärungen

Seehofer, Horst; "Transplantationsgesetz", Rede des Bundesgesundheitsministers im Deutschen Bundestag zum Entwurf eines Transplantationsgesetzes vom 19.04.1997

Stellungnahme des Arbeitskreises Frauenarbeit der Evangelischen Kirche Deutschlands, "EKD"

Gesetzesentwürfe

Entwurf eines Gesetzes über die Spende, Entnahme und Übertragung von Organen vom 16.04.1996 ( Transplantationsgesetz - TPG ), Bundestagsdrucksache 13/4355 ( Gesetzentwurf der Fraktionen der CDU/CSU, SPD und F.D.P. mit ausführlicher Begründung des Gesetzesvorhabens )


Die hier angegebenen Informationen sind weitestgehend auf dem Stand von 1996, teilweise auch darüber hinaus. Weitere und aktuellere Informationen finden Sie auf der Privaten Homepage von Stefan Deyerler ( u.a. mit Informationen zu den Themen Bioethikkonvention und Organtransplantation ). Mit Fragen, Hinweisen und Anregungen wenden Sie sich bitte direkt an Stefan@Deyerler.de.


Seminar Medizin und Recht - Programm Zur Hauptseite des Seminars Medizin und Recht Seminar Medizin und Recht - Fachliche Unterstützung


Copyright 1996 - 1998 by Stefan Deyerler & ELSA Mannheim e.V.