Jura-Seiten.de

Juristische Links      Juristische Seminararbeiten      WebRing      Gästebuch

Juristische Literatur       Stellenbörse für Juristen       Über Jura-Seiten.de


Zur übergeordneten Seite `Über Jura-Seiten.de´ Hintergrund von Jura-Seiten.de

In diesem Bereich von Jura-Seiten.de finden Sie einige Informationen zum Hintergrund von Jura-Seiten.de, insbesondere über die Anfänge des Projekts und die Beweggründe des Betreibers von Jura-Seiten.de.


Das Projekt Jura-Seiten.de entsprang ursprünglich der einfachen Überlegung in der zweiten Hälfte der 1990´er Jahre, meinen Studienkollegen, aber auch meinen Verwandten und Bekannten den Zugang zu juristischen Informationen und Inhalten im Internet zu vereinfachen. Statt sie auf die seinerzeit noch nicht so verbreiteten und bekannten allgemeinen Suchmaschinen oder Internet-Verzeichnisse wie Yahoo, Web.de oder auch schon Google zu verweisen, wollte ich ihnen einen schnellen Einstieg in das Feld der juristischen Informationen und Inhalte ermöglichen.

Daher habe ich seinerzeit ein kommentiertes Linkverzeichnis erstellt, die zunächst Bestandteil der Website von ELSA Mannheim e.V. war, der ab dem Jahr 1996 über eine eigene Website verfügte. Das Verzeichnis wandte sich somit zunächst einmal an meine Studienkollegen an der Uni Mannheim. Nach und nach habe ich das Verzeichnis dann ausgebaut und ab dem Jahr 2000 unter der Domain Jura-Seiten.de mit einer größeren Zielgruppe und Reichweite als eigenständiges Projekt betrieben.

Ziel von Jura-Seiten.de war und ist es nach wie vor, einen ersten Zugang zu juristischen Informationen und Inhalten für Jedermann zu bieten, wobei der Anspruch, auch nur annährend vollständig zu sein, weder erhoben noch erfüllt wird. Der Schwerpunkt liegt dabei klar auf Inhalten aus Deutschland und in Deutscher Sprache. Wenn der eine oder andere Besucher von Jura-Seiten.de das findet, was er gesucht hat, ist das Ziel dieses Projekts erreicht.

War Jura-Seiten.de zunächst ein reines kommentiertes Verzeichnis zu juristischen Informationen und Inhalten im Internet, sind im Laufe der Zeit zwei weitere Projekte von mir in Jura-Seiten.de aufgegangen. Zum einen das Projekt Jura-Seminararbeiten.de, bei dem Juristen in der Ausbildung ihre Seminararbeiten auch schon zu einer Zeit veröffentlichen konnten, als das Erstellen einer HTML-Datei und das Uploaden dieser Datei mit einem FTP-Client noch nicht selbstverständlich war. Zum anderen ist da auch noch das Projekt WebRing "Recht im Internet", das unterschiedliche juristische Projekte im Internet miteinander verknüpfen sollte, sich aber leider nie wirklich durchgesetzt hat.

Das Herzstück von Jura-Seiten ist aber nach wie vor das kommentierte Verzeichnis mit Links zu juristischen Informationen und Inhalten im Internet. Aufgrund der beruflichen Belastung habe ich leider nicht mehr sehr viel Zeit für die Pflege von Jura-Seiten.de, so dass es schon einmal vorkommt, dass einige Links tot sind oder dass die Überprüfung und Aufnahme von Vorschlägen für das Verzeichnis längere Zeit dauert.

Jura-Seiten.de ist ein kostenloses Angebot, mit dem keine Einnahmeerwartung verknüpft war und ist. Die eingeblendete Werbung dient dazu, wenigstens einen Teil der Webhosting-Kosten zu decken. Da Jura-Seiten.de ein privates Projekt ist, hat hier auch Niemand Anspruch auf Berücksichtigung. Entsprechend wurden auch schon eine Reihe von Anfragen abgelehnt, weil der Vorschlag entweder keine oder nicht ausreichende juristische Inhalte auswies. Für hilfreiche Kritik bin ich jederzeit offen, hierzu steht z.B. auch das Gästebuch zur Verfügung.

Erlangen, 01. März 2008

Stefan Deyerler


Ein wesentlicher Teil der juristischen Ausbildung, zumindest der universitäre Teil, beschäftigt sich nicht nur damit, zu vermitteln, wo und wie ein Sachverhalt geregelt ist, sondern auch damit, wie man diese Regelung oder Informationen darüber findet. Bei der Suche nach Gesetzen, Urteilen und Kommentierungen handelt es sich letztlich um die Suche nach Informationen.

Neben den traditionellen Mitteln der Suche nach juristischen Informationen bietet auch das Internet zunehmend die Möglichkeit, von nahezu jedem beliebigen Ort und zu fast jeder Zeit Zugriff auf juristische Informationen zu haben. Auch wenn der Wert der im Internet auffindbaren Informationen schwankend ist, so kann das Internet doch einen zusätzlichen Weg der Informationsbeschaffung darstellen.

Neben dem oftmals mühsamen Weg über Suchmaschinen verspricht das Benutzen von speziellen Verzeichnissen einen schnelleren Erfolg. In vielen Fällen sind diese Verzeichnisse aber geradezu mit Informationen überfüllt, was dazu führt, dass man sehr schnell erst die Übersicht und dann die Lust oder Motivation zum Weitersuchen verliert. Um dem entgegen zu wirken, kam mir die Idee, ein kommentiertes Verzeichnis zu erstellen, dass mehr auf Qualität denn auf Quantität setzt. Das derzeitige Resultat ist nach einigen Umwegen das Projekt Jura-Seiten.de, in dem sich ausgewählte und kommentierte Links zu Juristischen Inhalten und Informationen befinden.

Selbstverständlich bin ich offen für Kommentare und Anregungen. Auch wenn Sie sich dafür interessieren, an diesem Projekt mitzuarbeiten oder es sonst wie unterstützen wollen, wenden Sie sich bitte an mich per E-Mail an Jura-Seiten.de.

Mannheim, 30. März 2000

Stefan Deyerler


Seitenanfang Die Website Jura-Seiten.de wurde zuletzt am 01. April 2008 aktualisiert. Mit Fragen, Kommentaren und Anregungen wenden Sie sich bitte per E-Mail an Jura-Seiten.de.


In Partnerschaft mit Amazon.de


© 2000 - 2008 by Stefan Deyerler - Impressum - Datenschutz - Weitere Projekte im Internet:
SkypeHype.de, Unternehmensjurist.de, Weblawg.de & WebRing Recht im Internet.

This site is a member of WebRing. To browse visit
http://ss.webring.com/navbar?f=l&y=deyerler&u=99894793810081466