Archiv für das Tag 'Palm Pre'

Du suchst im Moment im Archiv von Palm-Seiten.de.

Palm Pre 2 ante portas?

Nun sind erste ernst zu nehmende Informationen über den Nachfolger des Palm Pre und des Palm Pre Plus öffentlich geworden, und zwar sowohl über eine heutige Veröffentlichung auf der Website des französischen Mobilfunkanbieters SFR, der bisher auch den Palm Pre Plus und den Palm Pixi Plus anbot,  als auch über einige Veröffentlichungen auf der Website des TÜV Rheinland und bei der US-Amerikanischen Behörde FCC, die zumindest vorübergehend einige Spezifikationen eines neuen Palm Modells veröffentlicht hatte, die dem Palm Pre und dem Palm Pre Plus sehr ähnlich waren. Auf der Website von SFR war unter anderem ein Foto des Palm Pre 2 zu sehen, das unten abgebildet ist. Der Palm Pre 2 hat demnach das gleiche Design wie seine Vorgänger Palm Pre und Palm Pre Plus, aber einige Neuerungen bei Hardware (z.B. einen 1GHZ-Prozessor und 512 MB RAM) und Software (z.B. WebOS 2.0). Batterie und Rückabdeckung des Palm Pre 2 sollen außerdem identisch zu den Vorgängermodellen sein.

Viele Details über den Palm Pre 2 sind derzeit noch unklar. Es ist aber wohl so, dass das Display des Palm Pre 2 die gleiche Auflösung von 480 x 320 Pixel wie seine Vorgänger besitzt, aber dennoch eine Weiterentwicklung ist. Allerdings ist noch offen, ob wie bisher Kunststoff oder erstmals auch bei Palm Glas als Displayoberfläche eingesetzt wird. Zumindest die recht hakelige Plastiköffnung des Palm Pre und des Palm Pre Plus vor dem Micro-USB-Anschluss an der rechten Seite zwischen Display und Slider ist wohl durch einen offenen Micro-USB-Anschluss an gleicher Stelle abgelöst worden. Ob der Palm Pre 2 anders als seine Vorgänger über die Möglichkeit verfügt, Speicherkarten wie MicroSD aufzunehmen, ist offen.

Ich finde diese konsequente Weiterentwicklung des Palm Pre 2 positiv, denn mir gefallen das Design und die Kompaktheit meines Palm Pre nach wie vor. Wenn der Palm Pre 2 jetzt auch noch eine herausragende Verarbeitungsqualität besitzt, wäre dies alleine fast schon ein Anreiz zum Wechsel. Es sei angemerkt, dass ich die Verarbeitungsqualität des Palm Pre für OK halte, aber es gibt halt doch noch ein wenig Luft nach oben … :-)

Der Palm Pre 2 ist wohl das Gerät, das seit einiger Zeit unter dem Codenamen Palm Roadrunner gehandelt wird. Der Palm Pixi 2, über den noch keine belastbaren Details bekannt sind, wird unter dem Namen Palm Boulevard gehandelt. Ein drittes, neuartiges Modell wird unter dem Namen Palm Mansion gehandelt und soll interessante Details wie ein Display mit der Auflösung von 480 x 800 Pixel und ein völlig neues Design (Display ohne Hardware-Tastatur, aber mit Software-Tastatur) bieten. Damit würde das Angebot von Smartphones von Palm von zwei auf drei Modelle erweitert, und es würde drei unterschiedliche Designs mit einem gemeinsamen Betriebssystem WebOS geben.

Nachtrag vom 12.10.2010: Mittlerweile gibt es noch einige weitere Fotos von der Website von SFR, die ich in den Artikel von gestern eingefügt habe. Außerdem ist noch nachzutragen, dass der Palm Pre 2 einen stromsparenderen Prozessor haben wird als seine Vorgänger.

Geschrieben von Stefan am 11. Oktober 2010 | Abgelegt unter Palm | Keine Kommentare

Wallpaper @ Palm-Seiten.de

Heute habe ich auf Palm-Seiten.de einige Wallpaper für den Palm Pre veröffentlicht. Die Fotos stammen aus verschiedenen Urlauben und wurden nicht mit einer in einem Palm eingebauten Kamera gemacht. Sie finden die Wallpaper und die Nutzungsbedingungen auf der Seite Wallpaper von Palm-Seiten.de.

Geschrieben von Stefan am 20. Juni 2010 | Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare

Palm Pre Plus und Palm Pixi Plus bei O2 und Vodafone

Seit dem 28.04.2010 gibt es den Palm Pre Plus und den Palm Pixi Plus endlich auch in Deutschland, und zwar sowohl bei O2 als auch bei Vodafone. Beide Mobilfunkanbieter verkaufen den Palm Pre Plus und den Palm Pixi Plus auch ohne Vertrag.

Im Online-Shop von O2 kostet der Palm Pre Plus (mit Touchstone-Rückabdeckung, aber ohne Touchstone-Ladestation) € 509. Der Palm Pixi Plus wird zu einem Preis von 389 € angeboten (ohne Touchstone-Rückabdeckung und ohne Touchstone-Ladestation). Auch den Palm Pre gibt es bei O2 weiterhin zu einem Preis von € 361 (als Bundle mit Touchstone-Rückabdeckung und Touchstone-Ladestation).

Bei Vodafone kostet der Palm Pre Plus € 579,90 (mit Touchstone-Rückabdeckung und Touchstone-Ladestation). Der Palm Pixi Plus kostet € 399,90 (ohne Touchstone-Rückabdeckung und ohne Touchstone-Ladestation).

Zubehör für Palm Pre, Palm Pre Plus und Palm Pixi Plus bieten sowohl der Online-Shop von O2 als auch der Online-Shop von Vodafone, z.B. die Touchstone-Ladestation oder Touchstone-Rückabdeckungen.

Geschrieben von Stefan am 1. Mai 2010 | Abgelegt unter Palm | Keine Kommentare

Tipps und Tricks, die jeder Palm Pre User kennen sollte

Der YouTube-Channel von webOSroundup bietet eine ganze Reihe von Videos rund um das Betriebssystem webOS und die Smartphones Palm Pre, Palm Pre Plus, Palm Pixi und Palm Pixi Plus. Besonders interesant finde ich die fünfteilige Serie “Tips and Tricks every webOS user should know!”, die vollständig auf Englisch gehalten ist.

Auch wenn die einzelnen Folgen nicht mehr ganz aktuell sind, geben sie doch einen guten Einblick in das Innenleben des Palm Pre und des Betriebssystems WebOS. Die Serie ist nicht nur interessant für alle, die sich gerade erst einen Palm Pre zugelegt haben und nun mehr über die Möglichkeiten des Geräts erfahren möchten, sondern auch für diejenigen, die vor der Entscheidung stehen, sich einen Palm Pre oder ein anderes Smartphone mit WebOS zuzulegen. Und vielleicht enthält die Serie ja doch noch die eine oder andere interessante Information auch für gestandene Besitzer eines Palm Pre?

Die erste Folge handelt von einigen grundlegenden Funktionen des Palm Pre und des Betriebssystems WebOS, bietet einen guten Überblick über den Launcher des Palm Pre und enthält bereits eine ganze Reihe von Tipps und Tricks:

Die zweite Folge, die insbesondere von den Funktionen Telefonieren und Kontakte des Palm Pre handelt, ist leider nicht bei YouTube verfügbar, kann aber auf der Website von webOSroundup in einem anderen Format angesehen werden. Ich bette die Folge daher in einem anderen Format ein:

Die dritte Folge handelt von den Funktionen E-Mail und Messaging des Palm Pre:

Die vierte Folge handelt von den Funktionen Kalender, Internet Browser und Kamera des Palm Pre (die Video-Funktion, die erst mit dem Update auf WebOS 1.3.5 freigeschaltet wurde, stand bei der Erstellung der Folge wohl noch nicht zur Verfügung):

Die fünfte Folge widmet sich Fragen des Batterieverbrauchs und verschiedenen Möglichkeiten der Datenübertragung auf den oder vom Palm Pre:

Auf der Website von webOSroundup findet man auch eine schriftliche Darstellung der Tipps und Tricks, außerdem kann man auch dort alle Videos in einem anderen Format als bei YouTube ansehen.

Hinweis: Aktualisiert am 02.05.2010.

Geschrieben von Stefan am 16. April 2010 | Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare

Palm Pre Plus und Palm Pixi Plus ab dem 28. April 2010 in Deutschland bei O2 und Vodafone

Ausweislich einer Ankündigung auf der Website von Palm Deutschland und einer Pressemitteilung von Palm USA wird es sowohl den Palm Pre Plus als auch den Palm Pixi Plus ab dem 28. April 2010 auch in Deutschland geben, und zwar sowohl bei O2 als auch bei Vodafone. Damit wird es schon bald die zweite Generation von WebOS-Smartphones bald auch in Deutschland geben.

Auf der Website von O2 sucht man derzeit noch umsonst nach Informationen, und auch die Website von Vodafone bietet noch keine Auskunft über den Palm Pre Plus und den Palm Pixi Plus.

Geschrieben von Stefan am 13. April 2010 | Abgelegt unter Palm | Keine Kommentare

Nächste Einträge »