Archiv für das Tag 'App Catalog'

Du suchst im Moment im Archiv von Palm-Seiten.de.

Steht das Update des Deutschen App Catalogs unmittelbar bevor?

Es mehren sich die Zeichen dafür, dass die internationalen App Catalogs in Kürze aktualisiert werden und dann endlich auch kommerzielle Anwendungen in den offiziellen App Catalogs von Pam außerhalb der USA enthalten sein werden. Nachdem seit einigen Tagen bereits der BETA-Hinweis im Deutschen App Catalog verschwunden ist, tauchte dort heute vormittag plötzlich und nur für kurze Zeit wohl erstmals eine kostenpflichtige Anwendung auf.

Die Anwendung, bei der es sich um ein Spiel der Firma Gameloft handelte, ist dann aber ebenso schnell wieder verschwunden. Zwar war die Anwendung gegen Mittag noch in der Übersicht zu sehen, wenn man diese aber auswählte, wurde statt einer Seite mit Informationen über das Spiel leider nur noch eine Fehlermeldung angezeigt. Später am Nachmittag ist die Anwendung dann auch wieder aus der Übersicht verschwunden.

Dennoch: Es tut sich etwas im WebOS-Land. :-) Weitere Informationen über andere Anzeichen für ein baldiges Update der internationalen App Catalogs und die zukünftige Verfügbarkeit gibt es z.B. im WebOS Blog oder bei PreCentral.net. Hoffentlich verzeichnen wir bald einen deutlichen Zuwachs an WebOS-Anwendungen auch im Deutschen App Catalog von Palm.

Geschrieben von Stefan am 31. März 2010 | Abgelegt unter Anwendungen | Keine Kommentare

Deutscher App Catalog bald mit kommerziellen Anwendungen?

WebOS-Anwendungen können am einfachsten über den offiziellen App Catalog von Palm direkt auf das WebOS-Smartphone heruntergeladen und dort unmittelbar installiert werden. Allerdings hat Palm für seinen App Catalog mit WebOS-Anwendungen regional unterschiedliche Versionen vorgesehen, die auf die jeweiligen Länder ausgerichtet sind, in denen die WebOS-Smartphones von den nationalen Mobilfunkanbietern angeboten werden. Bisher gibt es im Deutschen App Catalog leider nur eine sehr übersehbare Anzahl von WebOS-Anwendungen, aktuell sind es 302 Apps. Im US-Amerikanischen App Catalog sind es mittlerweile fast 2.000 Apps, und darunter sind auch sehr viele kostenpflichtige Apps, die es im Deutschen App Catalog bisher überhaupt nicht gibt. Wenn man z.B. als Deutscher Palm Pre User über einen Link auf eine solche kostenpflichtig App zugreifen wollte, gibt es bisher einen Hinweis, dass dieses Programm regional nicht verfügbar ist.

Ab dem 31.03.2010 sollen die nationalen App Catalogs, darunter auch der Deutsche App Catalog, endlich auch über die Möglichkeit verfügen, Apps zu bezahlen. Somit werden dann auch kostenpflichtige Apps in den Deutschen App Catalog aufgenommen. Hoffentlich erhöht sich damit auch die Zahl der insgesamt angebotenen Anwendungen im Deutschen App Catalog. Erster Vorbote der Umstellung des Deutschen App Catalogs könnte sein, dass vor einigen Tagen das BETA-Symbol aus der linken oberen Ecke des Deutschen App Catalogs verschwunden ist. ;-) Übrigens gilt die Erweiterung der nationalen App Catalogs auch für Spanien, Frankreich, Grossbritannien, Irland , Kanada und Mexico, also für alle (oder jedenfalls die meisten) Länder, in denen der Palm Pre offiziell über Mobilfunkdienstleister angeboten wird. In den Europäischen App Catalogs soll man übrigens in Euro bezahlen können.

Geschrieben von Stefan am 28. März 2010 | Abgelegt unter Palm | Keine Kommentare

3 Spiele von Electronic Arts kostenlos im App Catalog

Seit Anfang März 2010 gibt es im leider noch immer sehr eingeschränkten App Catalog für den Palm Pre in Deutschland drei kostenlose Spiele von EA Mobile (Electronic Arts) zum Download. Dabei handelt es sich um so bekannte Titel wie “Need for Speed Undercover”, “Die Sims 3″ und “Monopoly”. Laut der Website von Palm Deutschland werden diese drei Spiele bis zum 31. März 2010 zum kostenlosen Download zur Verfügung stehen.

Zunächst wurde darüber spekuliert, ob dieses Angebot eine Art Kompensation für den im Vergleich zum US-Amerikanischen App-Katalog eher mager ausgestatteten Deutschen App Catalog ist (Anfang März 2010 immer noch Beta, nur ca. 270 Apps und keine Kauf-Funktion für Apps!), ob dies im Zusammenhang mit der für März 2010 angekündigten Freischaltung des Deutschen App Catalogs steht, oder ob dies im Zusammenhang mit der Game Developers Conference vom 09. bis 13. März 2010 in San Francisco steht, bei der Palm ausstellen und präsentieren wird. Dies soll aber letztlich egal sein, denn es handelt sich um drei sehr interessante Spiele, die zumindest derzeit auch noch kostenlos sind. In den USA kosten diese Spiele je ca. 7 US-Dollar.

“Need for Speed Undercover” ist eine Straßenrennsimulation, bei dem mit verschiedenen schnellen Autos verschiedene Aufgaben bestehen muss. Zwischen den einzelnen Rennen, Verfolgungsfahrten, usw. kann man von den gewonnenen Preisgeldern oder sonstigen Einnahmen in der Werkstatt sein Fahrzeug tunen oder neue Fahrzeuge kaufen. Auch auf dem Palm Pre macht das Spiel, das wohl zu den bekanntesten Spielen auf verschiedenen Spielkonsolen und Computernsystemen seines Genres zählt und in dieser Hinsicht ein Klassiker ist, viel Spass, denn Grafik und Sound sind recht ansprechend. Ich habe bereits ein paar Runden gedreht, und unter dem Strich ist es ein recht kurzweiliges Spiel.

“Die Sims 3″ ist eine Simulation, bei der man sogenannte Avatare erstellen kann, mit denen man dann den Tagesablauf dieser Avatare in verschiedenen Szenarien simulieren kann. Dieses Spiel ist gerade unter jüngeren Menschen sehr beliebt, und nun ist es auch für das Betriebssystem WebOS verfügbar. Ich muss allerdings gestehen, dass ich dieses Spiel zwar installiert, aber noch nicht wirklich näher angeschaut habe, denn dieses Genre zählt nicht gerade zu meinen Lieblingssimulationen … ich warte lieber auf eine Version von “Die Siedler” für den Palm Pre. :-)

“Monopoly” muss man wohl kaum noch erklären, daher nur soviel: Die WebOS-Fassung macht ebenfalls Spass. Man kann mit bis zu vier menschlichen oder künstlichen Spielern spielen, und es sind sehr viele individuelle Einstellungen möglich. So gibt es bei den künstlichen Spielern z.B. drei Schwierigkeitsstufen, und man kann unterschiedliche Bedingungen und Regeln des Spiels einstellen. Wer Monopoly mag, kann dies jetzt auch mit dem Palm Pre spielen. Zwar kommt es ab und zu vor, dass das Spiel hängen bleibt, aber dann kann man die App schließen und neu starten, so dass man innerhalb weniger Sekunden beim letzten Spielstand weiter spielen kann.

Alle drei Spiele sind sicher mehr als einen Blick wert, zumal da sie derzeit kostenlos angeboten werden. Und die Grafiken insbesondere von “Need for Speed Undercover” lassen das erste Mal erahnen, welche Möglichkeiten der Palm Pre bzw. das Betriebssystem WebOS bietet. Toll wäre es, wenn die Spiele multiplayerfähig wären, man also z.B. bei “Need for Speed Undercover” auch Rennen gegeneinander fahren könnte, sei es über Bluetooth oder über eine Internetverbindung.

Es sei angemerkt, dass die Screenshots nicht aus den laufenden Spielen auf meinem Palm Pre stammen, denn während der Spiels lassen die Spiele leider keine Screenshots zu. Daher habe ich mit dem Palm Pre Screenshots von den Beispielgrafiken der Spiele im App Catalog gemacht und in den Artikel eingebunden.

Geschrieben von Stefan am 7. März 2010 | Abgelegt unter Palm | Keine Kommentare