Übernahmespekulationen über Palm

In den letzten Tagen stieg der Aktienkurs von Palm im Zusammenhang mit immer lauter werdenden Übernahmespekulationen über die Firma Palm, und heute wurde die öffentliche Diskussion über die Zukunft der Firma Palm durch Berichte von Bloomberg (hier) weiter angeheizt. Als heißer Kandidat für eine Übernahme von Palm gilt demnach die Firma HTC aus China, aber auch die Namen Lenovo, RIM, Apple, Google und Nokia machen bzw. machten seit geraumer Zeit die Runde. Interesse sollen derzeit vor allem HTC und Lenovo haben, während Dell bereits aus dem Rennen sei.

Hintergrund für die Übernahmediskussionen dürfte u.a. die Tatsache sein, dass Palm wohl schlicht und einfach die notwendigen finanziellen Mittel fehlen, um auf lange Sicht am Markt zu bestehen in einem Sinne, der bedeutet, relevante Marktanteile zu gewinnen. Mit dem relativ knappen Budget im Vergleich zu den Konkurrenten iPhone (Apple), Blackberry (RIM), Android (Google) und auch Windows Mobile (Microsoft) fällt es Palm zunehmend schwer, gleichermaßen Geld in die Entwicklung und den Vertrieb zu investieren.

Mal sehen, ob an den Spekulationen etwas dran ist oder es sich nur um Gerüchte handelt, die seit vielen Jahren immer wieder aufkommen. Denn schließlich ist Palm schön häufiger abgeschrieben worden. Die Diskussion über die Zukunft von Palm ist jedenfalls am kochen (z.B. hier, hier und hier).

Quelle: www.ftd.de

Stefan 12. April 2010 Allgemein Keine Kommentare Trackback URI Kommentare RSS

Einen Kommentar schreiben